Zurück zupickware.de

Kundenstory des Monats: Vietschi-Farben

vietschi-farben-logo

„Profi-Produkte zum fairen Preis“ – Mit diesem Leitmotiv ist Vietschi-Farben seit der Gründung im Jahr 2005 zu einem der führenden Onlineshops Deutschlands für Maler-Profi-Produkte, Farben, Lacke, Spachtelmassen, Werkzeuge, Kreativprodukte u. v. m. aufgestiegen. Zu Beginn lieferte das Unternehmen den Großteil der Verkäufe noch selbst aus. Durch den eigenen Malerbetrieb und die langjährige Erfahrung auf Baustellen konnte Inhaber Carsten Vietmeier das Sortiment perfekt an die Ansprüche der Kunden anpassen. Sein Leitsatz: „Ich weiß, wie Maler denken und fühlen und somit, wo der Bedarf liegt.“ Das Wachstum war in beiden Bereichen so groß, dass mit dem bestehenden Personal nicht beide Geschäftsfelder gleichzeitig betrieben werden konnten, weshalb sich Vietschi-Farben langfristig für eines entscheiden musste. Das Unternehmen fokussierte sich auf den Farbenfachhandel und nahm es sich zum Ziel, Qualitätsprodukte, Fachkompetenz und Kundenservice zu vereinen.

Das Unternehmen überzeugt heute mit seinem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis und einer sehr großen Auswahl. Das Sortiment umfasst mehrere tausend Artikel und deckt die komplette Palette für den Innen- und Außenbereich ab. Für ihren Kundenservice per Chat, E-Mail, Telefon, vor Ort in Bochum sowie über die sozialen Medien wurde Vietschi-Farben 2018 von der Fachzeitschrift BTH-Heimtex zum Heimtex Star für "Vorbildliche Multichannel-Aktivitäten" ernannt.

vietschi-farben-ladengeschaeft-pickware-kundenstory

Vietschi-Farben im Überblick

Der Wunsch nach einer individualisierbaren Lösung

Vor der Umstellung auf Shopware und Pickware nutzte Vietschi-Farben Lexware als ERP System und einen IONOS ePage Shop. Die Systeme waren in dieser Kombination nicht in der Lage, ausreichend miteinander zu kommunizieren. Das Unternehmen wusste daher beispielsweise nie, wie viele Artikel gerade tatsächlich auf Lager waren und empfand die Möglichkeiten zur Individualisierung der Software als zu gering für das eigene Vorhaben.

Eine Lagerführung konnte mit dem Altsystem nicht realisiert werden, daher wurden die entsprechenden Prozesse manuell bearbeitet – unter hohem Ressourcenverbrauch, sowohl bezüglich des benötigten Druckerpapiers als auch hinsichtlich der Mitarbeiter. Die Artikel wurden per Lieferschein zusammengesucht und händisch kommissioniert. Versandlabels wurden selbst getippt und ausgedruckt und jeder Artikel aus einer Dropshipping-Bestellung in einer einzelnen E-Mail beim Lieferanten bestellt. Eine Bestellung ging auf diese Weise durch vier Mitarbeiterhände und die Fehlerquote war enorm.

vietschi-farben-mobiler-barcodescanner-pickware-wms-kundenstory

Mit einer zentralen Datenbasis und sinnvollen Plugins zum Ziel

Den Aufwand zu verringern und den Kunden ein besseres Kauferlebnis durch die Minimierung von Fehlerquellen zu ermöglichen, galt als Hauptziel von Vietschi-Farben.

Vor allem die breite Plugin-Vielfalt von Shopware und Pickware beeinflusste die Entscheidung für die Umstellung. Zur Realisierung des Projektes steht ihnen zudem ein fünfköpfiges Team unserer Partneragentur alphabytes.de aus Bochum zur Seite.
Nun gibt es nur noch ein System, das gepflegt, gewartet und in dem gearbeitet werden muss. Importe und Exporte finden automatisch statt. Die Mitarbeiter von Vietschi-Farben arbeiteten bereits drei Wochen nach dem Go-live problemlos eigenständig im voll ausgestatteten System.

"Von der Buchhaltung, Kasse, dem Vertrieb bis zum Versand und unseren Lieferanten lief technisch alles vom ersten Tag an. Auch unsere Umsätze und Bestellungen haben trotz der Umstellung nicht gelitten."
Carsten Vietmeier, Gründer von Vietschi-Farben

vietschi-farben-lager-regal-pickware-wms-kundenstory

Neue Standards im Lager & Versand mit Pickware WMS

Das Unternehmen profitiert mit Pickware WMS jetzt unter anderem von digitalen Picklisten, dem automatisiertem Druck von Versandetiketten, der Buchhaltung mit dem Export für DATEV und dem automatischen Bankabgleich. Das System führt durch alle Prozesse und unterstützt somit einen reibungslosen Ablauf. Auch die Pickgeschwindigkeit wurde mit Pickware deutlich erhöht: Wo früher 150 Bestellungen das tägliche Limit darstellten, sind heute 300 Aufträge oder mehr mit dem selben Personal realisierbar.

Vietschi-Farben setzt aktuell auf die statische Lagerhaltung. Das heißt, dass jedem eingelagerten Artikel ein fester Platz im Lager zugewiesen wird. Einmal jährlich wird eine Stichtagsinventur durchgeführt. Unsere mobilen Barcodescanner minimieren Fehler und beschleunigen den Inventurprozess enorm, sodass sich heute nur noch drei statt fünf Mitarbeiter in ¾ der Zeit der Inventur widmen müssen. Auch in Sachen Rücksendungen ist die Fehlervermeidung ein großer Vorteil für den Malerexperten, dessen eigentliche Retourenquote selbst nicht sehr hoch ist. Rücksendungen fielen vor allem dann an, wenn falsche Ware durch Fehler während des Kommissionierprozesses ausgeliefert wurde. Die Genauigkeit des neuen Systems ist für Vietschi-Farben ein riesen Erfolg, denn damit können nicht nur Kosten aus der Retourenabwicklung eingespart sondern auch die Kundenzufriedenheit maßgeblich gesteigert werden.

vietschi-farben-kassensystem-pickware-pos-kundenstory

Die Customer Journey als elementarer Bestandteil

Pickware POS wird von Vietschi-Farben nahezu vollumfänglich genutzt. Neben Funktionen wie Click & Collect, Gutscheinen und Kundenkarten werden auch Rückgabe und Umtausch online gekaufter Artikel im Ladengeschäft angeboten und mit vordefinierten Kundengruppen gearbeitet. Das Unternehmen verfolgt eine ganzheitliche Omnichannel-Strategie, in der die Online- und Offline-Kanäle miteinander verschmelzen. Für Vietschi-Farben spielt es keine Rolle, worüber der Kunde einkauft – er erhält über jeden Kanal ein stimmiges Einkaufserlebnis.

kundenstory-vietschi-farben-carsten-vietmeier"Omnichannel par excellence! Es macht richtig Spaß immer weitere Funktionen zu entwickeln, die unser tägliches Geschäft optimieren. Der Pickware Support war/ist immer für uns da. Wir haben nie lange auf eine Rückmeldung warten müssen und uns wurde meistens sofort geholfen. Rückrufe erfolgten wie versprochen. Wir sind positiv überrascht gewesen, da wir das von anderen Anbietern nicht gewohnt sind."
Carsten Vietmeier, Gründer von Vietschi-Farben

Große Pläne für die Zukunft

Mit Shopware und Pickware wurden bei Vietschi-Farben die Weichen für weitere Meilensteine gestellt. Gemeinsam mit alphabytes.de sind schon jetzt einige Individualisierungen, wie die Entwicklung eines Dropshipping- und eines Sammelrechnungs-Plugins, umgesetzt worden. Zukünftig soll eine Abgrenzung von B2B und B2C im Shop möglich gemacht werden. Die Kundengruppen können somit differenziert angesprochen und das Marketing besser ausgebaut werden. Vietschi-Farben soll der Anlaufpunkt für Fragen rund um Farbe und Lacke im Internet sein und der Umsatz in den nächsten drei Jahren verdoppelt werden.

Weitere Best Practice Beispiele gibt es in unseren bisherigen Pickware Kundenstorys.


Jetzt zum Newsletter anmelden und immer auf dem Laufenden bleiben!

Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge


alle Blog-Beiträge

Wir verwenden Cookies von Drittanbietern wie Google und Facebook, um unsere Website ständig zu verbessern und dir eine optimierte Benutzererfahrung sowie relevante Werbung zu bieten. Weitere Informationen dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzeinstellungen

Hier findest du eine Übersicht aller Cookies. Du kannst der Verwendung optionaler Cookies bei Bedarf widersprechen. Weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Essenziell

Essenzielle Cookies ermöglichen die grundlegende Bedienung der Website und sind für die einwandfreie Funktion erforderlich. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Marketing

Wir nutzen Cookies von Drittanbietern wie Google und Facebook. Diese erfassen das Nutzerverhalten, um dir personalisierte Angebote zu bieten und ein optimales Nutzererlebnis zu garantieren. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Das Google Analytics und Facebook Tracking wurde deaktiviert. Das Google Analytics und Facebook Tracking wurde aktiviert. Vielen Dank!