Datenschutzhinweise der Pickware GmbH Stand: 01.03.2021

Verantwortliche Stelle und Datenschutzbeauftragter

Verantwortliche Stelle gemäß Art. 4 Abs. 7 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) bzw. Dienstanbieter gemäß § 13 Telemediengesetz (TMG) ist:

Pickware GmbH
Goebelstraße 21
64293 Darmstadt

Den Datenschutzbeauftragten erreichst du unter:

Pickware GmbH
Der Datenschutzbeauftragte
Goebelstraße 21
64293 Darmstadt
[email protected]

Quelle der personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Zuge deines Besuchs unserer Internetpräsenzen pickware.de oder account.pickware.de (im Folgenden „Webseiten“) im Rahmen deiner Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail, Telefon oder über ein Kontaktformular von dir erhalten.

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

Wenn du unsere Webseiten rein informatorisch besuchst bzw. nutzt, d.h. wenn du dich nicht registrierst oder uns anderweitig Informationen übermittelst, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die dein Browser an unseren Server übermittelt. Wir erheben folgende Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um dir unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten.

Diese Daten dienen ausschließlich internen statistischen Zwecken. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. S.1 lit. f) DSGVO.

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei deiner Nutzung unserer Webseiten Cookies auf deinem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf deiner Festplatte dem von dir verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch die der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf deinem Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Diese Website benutzt folgende Cookies:

Die Webseiten nutzen auch sogenannte Pixel-Tags. Diese können personenbezogene Daten wie deine IP-Adresse, die Referrer-URL der besuchten Webseiten, den Zeitpunkt, zu dem der Pixel angesehen wurde, den verwendeten Browser sowie zuvor gesetzte Cookie-Informationen an einen Web-Server senden. Dadurch ist es möglich, Reichweitenmessungen und andere statistische Auswertungen durchzuführen, welche der Optimierung unseres Angebots dienen.

Wir setzen Cookies ein, um dich für Folgebesuche identifizieren zu können, falls du über einen Account bei uns verfügst. Andernfalls müsstest du dich für jeden Besuch erneut einloggen.

Ebenfalls setzen wir Cookies und Pixel ein, um die Nutzung unserer Webseiten statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für dich auszuwerten. Diese Cookies und Pixel ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Webseiten automatisch zu erkennen, dass du bereits bei uns warst. Diese werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Ebenfalls setzen wir Cookies und Pixel-Tags ein, um Tracking und Targeting-Maßnahmen durchzuführen. Dadurch wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und fortlaufende Optimierung unserer Webseiten sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Maßnahmen ein, um sicherzustellen, dass wir dir nur an deinen tatsächlichen oder vermeintlichen Interessen orientierte Werbung auf deinen Endgeräten einblenden.

Die durch Cookies und Pixel-Tags verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO erforderlich. Soweit du beim Aufruf unserer Webseiten explizit der Setzung von Cookies für die Nutzung von Analyse-, Tracking- und Targeting-Dienste oder ähnlichen Diensten zugestimmt hast, setzen wir die Cookies und Pixel-Tags und verarbeiten die durch Cookies erhobenen Daten aufgrund deiner Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Näheres dazu findest du in der Beschreibung der Dienste. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht. Soweit wir Cookies und Pixel-Tags aufgrund deiner Einwilligung einsetzen, kannst du die Einwilligung über das Cookie-Management-Tool für die Zukunft jederzeit widerrufen. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies oder Pixel akzeptieren. Du kannst das Speichern von Cookies aber ebenfalls in deinem Browser deaktivieren oder deinen Browser so einstellen, dass du eine Nachricht erhältst, sobald Cookies gesendet werden. Wir weisen dich jedoch darauf hin, dass du bei der vollständigen Deaktivierung von Cookies eventuell nicht alle Funktionen dieser Webseiten nutzen kannst.

Bei einer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail, Telefon oder über ein Kontaktformular werden die von dir mitgeteilten Daten (z. B. Name, E-Mail-Adresse, ggf. Telefonnummer, Anlass) von uns gespeichert, um deine Fragen zu beantworten.

Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Webseiten bieten wir verschiedene Leistungen an, die du bei Interesse nutzen kannst. Dazu musst du in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten. Dazu erhältst du im Folgenden weitere Erläuterungen.

Übermittlung in Drittstaaten

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten in Staaten außerhalb der Europäischen Union (EU) findet nur statt, wenn die Voraussetzung der Artt. 44 ff. DSGVO gegeben sind. Als ein Drittstaat wird ein Staat außerhalb der Europäischen Union (EU) bezeichnet, in dem die DSGVO nicht unmittelbar anwendbar ist.

Die EU-Kommission hat für die USA keinen Angemessenheitsbeschluss nach Art. 45 Abs. 1 DSGVO erlassen. Denn nach Ansicht des Europäischen Gerichtshofs in seinem Urteil vom 16.07.2020 (Az. C-311/18, „Schrems II“) besteht in den USA kein Datenschutzniveau, das mit dem in der EU vergleichbar wäre. Bei einer Übermittlung von personenbezogenen Daten in die USA besteht theoretisch das Risiko, dass US-amerikanische Behörden aufgrund der auf Section 702 des FISA (Foreign Intelligence Surveillance Act) gestützten Überwachungsprogramme PRISM und UPSTREAM sowie auf Grundlage der Executive Order 12333 oder der Presidential Police Directive 28 Zugriff auf die personenbezogenen Daten erlangen können. EU-Bürgern stehen gegen diese Zugriffe nach Ansicht des Europäischen Gerichtshofs keine effektiven Rechtsschutzmöglichkeiten in den USA oder der EU zu.

Wir übermitteln deine personenbezogenen Daten in die USA oder in andere Drittstaaten nur, wenn entweder

Kundenkonto und Bestellung

Bei Nutzung unseres Onlineshops auf www.pickware.de/shop ist die vorherige Erstellung eines Kundenkontos erforderlich.

Bei der Eröffnung eines Kundenkontos erheben wir deine personenbezogenen Daten in dem dort angegeben Umfang. Bei der Bestellung erheben und verwenden wir deine personenbezogenen Daten nur, soweit dies zur Erfüllung und Abwicklung deiner Bestellung sowie zur Bearbeitung deiner Anfragen erforderlich ist. Die Datenverarbeitung dient dem Zweck, dein Einkaufserlebnis zu verbessern und Bestellung abzuwickeln. Die Verarbeitung erfolgt zu Erfüllung des mit dir geschlossenen Vertrages gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO).

Eine Weitergabe deiner Daten an Dritte ohne deine ausdrückliche Einwilligung erfolgt nicht. Ausgenommen hiervon sind lediglich unsere Dienstleistungspartner, die wir zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses benötigen oder Dienstleister, derer wir uns im Rahmen einer Auftragsverarbeitung bedienen. Neben den in den jeweiligen Klauseln dieser Datenschutzerklärung benannten Empfängern sind dies beispielsweise Empfänger folgender Kategorien: Versanddienstleister, Zahlungsdienstleister, Warenwirtschaftsdienstleister, Diensteanbieter für die Bestellabwicklung, Webhoster, IT-Dienstleister und Dropshipping-Händler.

PayPal

Wir verwenden den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxemburg. Wenn du PayPal als Zahlungsmethode wählen, werden deine, für den Bezahlvorgang erforderlichen Daten automatisch an PayPal übermittelt. Hierbei handelte es regelmäßig um folgende Daten:

Die an PayPal übermittelten Daten werden von PayPal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. PayPal gibt deine Daten möglicherweise auch an Dritte weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen. Die Datenschutzbestimmungen von PayPal findest du unter https://www.paypal.com/de/­webapps/mpp/ua/privacy-full.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b) DSGVO, da die Verarbeitung der Daten für die Bezahlung mit PayPal und damit für die Durchführung des Vertrages erforderlich ist.

Stripe

Wir verwenden den Zahlungsdienstleister Stripe, Inc., 510 Townsend Street, San Francisco, CA 94103, USA (im Folgenden „Stripe“). Wenn du Stripe als Zahlungsmethode wählen, werden deine für den Bezahlvorgang erforderlichen Daten automatisch an Stripe übermittelt. Hierbei handelte es regelmäßig um folgende Daten:

Stripe erhebt nach eigenen Angaben für eigene Zwecke wie zur Missbrauchsprävention und Weiterentwicklung seiner Produkte sowie zu Marketingzwecke weitere Daten. Hierzu gehören insbesondere technische Nutzungsdaten (IP-Adresse, Geräte-Identifier oder Angaben zum Betriebssystem).

Die an Stripe übermittelten Daten werden von Stripe unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. Stripe gibt deine Daten möglicherweise auch an Dritte weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen. Die Datenverarbeitung durch Stripe findet teilweise auf Servern in den USA statt. Wir haben mit Stripe einen Vertrag unter Einbeziehung der EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Dadurch ist gewährleistet, dass ein Schutzniveau, das mit dem in der EU vergleichbar ist, besteht (siehe zum Datentransfer in die USA auch Ziff. 4). Die Datenschutzbestimmungen von Stripe findest du unter https://stripe.com/de/privacy.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b), 49 Abs. 1 lit. b) DSGVO, da die Verarbeitung der Daten für die Bezahlung mit Stripe und damit für die Durchführung des Vertrages erforderlich ist.

Online-Umfragen

Wir erheben regelmäßig Online-Umfragen mit dem Zweck, unsere Angebote fortlaufend zu verbessern. Die Teilnahme an einer solchen Umfrage erfolgt ausschließlich freiwillig und kann jederzeit ohne Angabe von Gründen durch das Schließen des Browser-Fensters beendet werden.

Die Datenverarbeitung beschränkt sich auf solche Daten, die du im Rahmen der Teilnahme an der Umfrage freiwillig angibst. Die Datenverarbeitung erfolgt nur mit deiner Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO).

Einige Umfragen bieten optional die Möglichkeit, die zuvor anonym gemachten Angaben mit deiner Person beziehungsweise deinem Unternehmen durch die Eingabe personenbezogener Daten (z. B. Name der Person, Name des Unternehmens, Internetadresse des Unternehmens) zu verknüpfen. Die auf diese Weise erhobenen Daten der Umfrage werden möglicherweise mit Informationen aus bisherigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen zwischen dir beziehungsweise deinem Unternehmen und unseren Dienstleistungen kombiniert und gemeinsam gespeichert. Zweck dieser Verknüpfung ist die Verbesserung unserer Angebote sowie die Erhöhung der Qualität der Geschäftsbeziehung.

Soweit keine anderen Angaben gemacht werden, erfolgt die Erhebung, Verarbeitung und Auswertung der Daten anonym und lässt keine Rückschlüsse auf deine Person zu.

Sofern nicht anders angegeben, erfolgt die Durchführung der Umfragen mittels „Formstack “, einem Datenverwaltungssystem des US-Anbieters Formstack, LLC, 8604 Allisonville Rd., Ste. 300 Indianapolis, IN 46250, USA. Die anonymisierten sowie personenbezogenen Daten werden auf den Servern von Formstack in den USA gespeichert. Wir haben mit Formstack einen Vertrag unter Einbeziehung der EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Dadurch ist gewährleistet, dass ein Schutzniveau, das mit dem in der EU vergleichbar ist, besteht (siehe zum Datentransfer in die USA auch Ziff. 4). Weitere Informationen für den Datenschutzbestimmungen von Formstack findest du unter https://www.formstack.com/­legal/website-privacy-policy.

Terminvereinbarungen

Für die Terminvereinbarung nutzen wir den Dienst „youcanbook.me“, angeboten durch die Firma YouCanBook.me Ltd., 38 Mill Street, Bedford, MK40 3HD, United Kingdom.

Durch das Benutzen dieses Dienstes werden deine Daten, d. h. Vorname, Nachname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, sowie alle weiteren von dir freiwillig angegebene Daten an youcanbook.me übertragen werden. Lediglich die Angabe unter der mit einem Sternchen versehenen Daten sind Pflichtangaben. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO daran, dir eine benutzerfreundliche, zeitsparende und fortschrittliche Möglichkeit der Terminvereinbarung mit uns anzubieten. Die Angabe weiterer Daten kann hilfreich sein, ist aber nicht zwingend (freiwillige Angaben, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO).

Weiterhin weisen wie dich darauf hin, dass du nicht verpflichtet bist, diesen Dienst zur Vereinbarung eines Termins zu nutzen. Wenn du diese Verarbeitung deiner Daten nicht wünschst, dann nutze bitte einen anderen Weg zur Kontaktaufnahme bzw. Terminvereinbarung, z. B. per E-Mail oder Telefon.

Weitere Informationen zum Tool „youcanbook.me" findest du in den Datenschutzbestimmungen von youcanbook.me: https://youcanbook.me/terms/.

Newsletter

Über unsere Webseite kannst du dich zu unserem Newsletter anmelden. Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die Verwendung von MailChimp erfolgt im Rahmen deiner Einwilligung in die Zusendung von Newslettern nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

Die E-Mail-Adressen unserer Newsletterempfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. Wir haben mit Rocket Science Group LLC einen Vertrag unter Einbeziehung der EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Dadurch ist gewährleistet, dass ein Schutzniveau, das mit dem in der EU vergleichbar ist, besteht (siehe zum Datentransfer in die USA auch Ziff. 4). Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Rocket Science Group LLC findest Du unter https://mailchimp.com/legal/data-processing-addendum.

Zusätzlich werden wir deine Daten nur übermitteln, wenn du in die Verarbeitung durch MailChimp ausdrücklich einwilligst. In diesem Falle willigst du in Kenntnis der in Ziff. 4 beschriebenen Risiken zugleich ein, dass deine Daten nach Art. 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO in die USA übermittelt werden. Deine Einwilligung kannst du jederzeit für die Zukunft widerrufen. Hierzu kannst du den Link nutzen, den du am Ende eines jeden Newsletters findest.

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D. h. du hinterlässt in der Anmeldemaske unserer Webseite deine E-Mail-Adresse. Nach der Anmeldung erhältst du eine E-Mail, in der du um die Bestätigung deiner Anmeldung gebeten wirst. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mail-Adressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen deiner bei MailChimp gespeicherten Daten protokolliert.

Die Newsletter enthalten einen „web-beacon“, d. h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server von MailChimp abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und deinem System, als auch deine IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben noch das von MailChimp, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, in pseudonymisierter Form die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Es gibt Fälle, in denen wir die Newsletterempfänger auf die Webseiten von MailChimp leiten. Z. B. enthalten unsere Newsletter einen Link, mit dem die Newsletterempfänger die Newsletter online abrufen können (z. B. bei Darstellungsproblemen im E-Mail-Programm). Ferner können Newsletterempfänger ihre Daten, wie die E-Mail-Adresse nachträglich korrigieren. Ebenso ist die Datenschutzerklärung von MailChimp nur auf deren Seite abrufbar. In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass auf den Webseiten von MailChimp Cookies eingesetzt und damit personenbezogene Daten durch MailChimp, deren Partnern und eingesetzten Dienstleistern (z. B. Google Analytics) verarbeitet werden.

Google Analytics

Wir nutzen auf unserer Website Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (im Folgenden „Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonyme Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Webseiten (z.B. IP-Adresse des zugreifenden Rechners, Zeitpunkt des Zugriffs, Referrer-URL sowie Information zum verwendetet Browser und Betriebssystem) werden in der Regel an Server von Google in den USA übertragen und dort verarbeitet.

Die Verwendung von Google Analytics erfolgt im Rahmen deiner Einwilligung nach (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO) in die Analyse und Optimierung unseres Onlineangebotes sowie dem wirtschaftlichen Betrieb dieser Website. Daher verarbeitet Google die Informationen in unserem Auftrag, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten gegenüber uns zu erbringen.

Darüber hinaus verwenden wir die von Google Analytics erhobenen Daten im Rahmen des Google-Tools Optimize. Zusammen mit einem zusätzlichen Cookie ermöglicht uns Optimize, verschiedene Versionen einer Website und die Reaktion der User auf diese verschiedenen Versionen zu testen. So können wir beispielsweise testen, an welcher Stelle innerhalb der Website eine bestimmte Information am attraktivsten ist. Das zusätzliche Cookie wird verwendet, um festzustellen, ob du an einem Test teilnimmst und legt das Ende des Tests fest (A/B Testing).

Wir haben mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag für die Verwendung von Google Analytics abgeschlossen. Durch diesen Vertrag versichert Google, dass sie die Daten im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung verarbeiten und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleisten.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Gegebenenfalls werden die erfassten Daten an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte die Daten im Auftrag verarbeiten.

Die durch die von Google Analytics gesetzten Cookies erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Webseiten werden an Server von Google in den USA übertragen und dort verarbeitet. Bei den übermittelten Daten handelt es sich lediglich um Pseudonyme, ein Rückschluss auf deinen Namen ist nicht möglich. Wir haben mit Google einen Vertrag unter Einbeziehung der EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Dadurch ist gewährleistet, dass ein Schutzniveau, welches mit dem in der EU vergleichbar ist, besteht (siehe zum Datentransfer in die USA auch Ziff. 4).

Die durch die von Google Analytics gesetzten Cookies erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Webseiten werden an Server von Google in den USA übertragen und dort verarbeitet. Bei den übermittelten Daten handelt es sich lediglich um Pseudonyme, ein Rückschluss auf deinen Namen ist nicht möglich. Wir haben mit Google einen Vertrag unter Einbeziehung der EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Dadurch ist gewährleistet, dass ein Schutzniveau, welches mit dem in der EU vergleichbar ist, besteht (siehe zum Datentransfer in die USA auch Ziff. 4).

Deine Einwilligung kannst du jederzeit für die Zukunft über das Cookie-Management-Tool widerrufen.

Google Tag Manager

Auf unseren Webseiten kommt das Tool Google Tag Manager der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (zum Einsatz. Mit dem Google Tag Manager verwalten wir die Tools, über die wir in dieser Datenschutzerklärung informieren. Einzelheiten bezüglich dieser Tools entnimmst du daher der Information bezüglich des konkreten Tools.

Das Tool Tag Manager selbst, das die Tags implementiert, ist eine cookielose Domain. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden. Weitere Informationen zum Google Tag Manager findest du in den Nutzungsrichtlinien für dieses Produkt.

Es ist nicht auszuschließen, dass die durch die Nutzung des Google Tag Managers erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Webseiten an Server von Google in den USA übertragen und dort verarbeitet werden. Bei den übermittelten Daten handelt es sich lediglich um Pseudonyme, ein Rückschluss auf deinen Namen ist nicht möglich. Wir haben mit Google einen Vertrag unter Einbeziehung der EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Dadurch ist gewährleistet, dass ein Schutzniveau, welches mit dem in der EU vergleichbar ist, besteht (siehe zum Datentransfer in die USA auch Ziff. 4).

Google Ads (conversion tracking)

Wir nutzen auf unserer Website Google Ads Conversion Tracking der Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Der Dienst ermöglicht es uns, Werbeinhalte bedarfsgerecht zu gestalten, statistisch zu erfassen, zu optimieren und auszuspielen. Um die Sichtbarkeit unseres Angebots zu gewährleisten, sind wir auf solche Werbeinhalte angewiesen. Die Verwendung von Google Ads Conversion Tracking erfolgt im Rahmen deiner Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. In diesem Falle willigst du in Kenntnis der in Ziff. 4 beschriebenen Risiken zugleich ein, dass deine Daten nach Art. 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO in die USA übermittelt werden. Deine Einwilligung kannst du jederzeit für die Zukunft über das Cookie-Management-Tool widerrufen.

Von Google Ads wird ein Cookie auf deinem Rechner gesetzt, sofern du über eine Google-Anzeige auf unsere Webseiten gelangt bist. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten der Website des Ads-Kunden und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.

Jeder Google-Ads-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Google Ads-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Google-Ads-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Wir erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über deine Benutzung unserer Webseiten werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Bei den übermittelten Daten handelt es sich lediglich um Pseudonyme, ein Rückschluss auf deinen Namen ist nicht möglich. Wir haben mit Google einen Vertrag unter Einbeziehung der EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Dadurch ist gewährleistet, dass ein Schutzniveau, welches mit dem in der EU vergleichbar ist, besteht (siehe zum Datentransfer in die USA auch Ziff. 4).

Wenn du nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchtest, kannst du auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert, oder über das Cookie-Management-Tool die Einwilligung widerrufen.

Googles Datenschutzbelehrung zum Conversion-Tracking finden Du unter https://services.google.com/­sitestats/de.html.

Verwendung der Remarketing- oder „ähnliche Zielgruppen"-Funktion der Google Inc.

Wir verwenden auf unseren Webseiten die Remarketing- oder „Ähnliche Zielgruppen"-Funktion der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland. Diese Funktion dient dem Zweck der Analyse des Besucherverhaltens und der Besucherinteressen. Zur Durchführung der Analyse der Websiten-Nutzung, die die Grundlage für die Erstellung der interessenbezogenen Werbeanzeigen bildet, setzt Google Cookies ein. Über die Cookies werden die Besuche der Website sowie anonymisierte Daten über die Nutzung der Website erfasst. Besuchst du nachfolgend eine andere Website im Google-Display-Netzwerk werden dir Werbeeinblendungen angezeigt, die mit hoher Wahrscheinlichkeit zuvor aufgerufene Produkt- und Informationsbereiche berücksichtigen.

Die Verwendung der „Ähnliche Zielgruppen"-Funktion erfolgt im Rahmen deiner Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. In diesem Falle willigst du in Kenntnis der in Ziff. 4 beschriebenen Risiken zugleich ein, dass deine Daten nach Art. 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO in die USA übermittelt werden. Deine Einwilligung kannst du jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Deine Daten werden dabei auch in die USA übermittelt. Wir haben mit Google einen Vertrag unter Einbeziehung der EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Dadurch ist gewährleistet, dass ein Schutzniveau, das mit dem in der EU vergleichbar ist, besteht (siehe zum Datentransfer in die USA auch Ziff. 4).

Weitere Informationen zu Google Remarketing findest du unter https://support.google.com/google-ads/answer/2549063?hl=de.

Facebook Remarketing

Wir setzen auf unseren Webseiten die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (im Folgenden Facebook). Hierbei handelt es sich um einen Targetingdienst von Facebook. Facebook Custom Audience ermöglicht es uns Werbekampagnen auf Personen auszurichten. Dieser ermöglicht es uns, bestimmten Gruppen von pseudonymisierten Besuchern unserer Website, die auch Facebook nutzen, individuell abgestimmte und interessenbezogene Werbung auf Facebook anzeigen zu lassen.

Bei dem Facebook-Pixel handelt es sich um einen JavaScript-Code, der es ermöglicht, Aktivitäten von Besuchern auf Websites, auf denen der Pixel eingesetzt ist, nachzuverfolgen. Durch den Facebook-Pixel werden unter anderem IP-Adresse, Browser-Informationen, Ausgangs- und Zielseite, Referrer-Daten erhoben und gespeichert. Darüber hinaus erkennt der Pixel, welche Aktivitäten auf der Website durchgeführt wurden, wie etwa das Klick-Verhalten. Das Setzen des Pixels und die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage deiner Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. lit. a) DSGVO.

Diese Informationen werden an Server von Facebook in den USA übertragen. Dort wird automatisiert abgeglichen, ob du einen Facebook-Cookie gespeichert hast. Über den Facebook-Cookie wird automatisch ermittelt, ob du zu der für uns relevanten Zielgruppe gehörst. Gehörst du zu der Zielgruppe, werden dir bei Facebook entsprechende Anzeigen von uns angezeigt. Bei diesem Vorgang wirst du durch den Abgleich der Daten weder durch uns noch durch Facebook persönlich identifiziert.

Wir sind mit Facebook hinsichtlich der Nutzung des Facebook Custom Audience-Pixel gemeinsame Verantwortliche nach Art. 26 DSGVO. Wir haben einen Vertrag über die gemeinsame Verantwortlichkeit geschlossen, um die jeweiligen Verantwortlichkeiten für die Erfüllung der Verpflichtungen aus der DSGVO festzulegen. In diesem Vertrag wurde vereinbart, dass wir die Informationspflichten erfüllen und Facebook für die Erfüllung der Rechte der Betroffenen nach Artt. 15-23 DSGVO verantwortlich ist. Facebook stützt die Verarbeitung der Daten auf die Einwilligung der Facebook-Nutzer gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO und die berechtigten Interessen von Facebook gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Mehr Informationen dazu kannst du in den Datenschutzinformationen von Facebook finden, oder hier. Den Datenschutzbeauftragten von Facebook kannst du hier kontaktieren.

Du kannst der Verwendung des Dienstes Custom Audiences auf der Website von Facebook widersprechen. Nach Anmeldung zu deinem Facebook-Konto gelangst du zu den Einstellungen für Facebook-Werbeanzeigen.

Die durch den Facebook-Pixel erzeugten Informationen wie IP-Adresse, genutzt Browser sowie Ausgangs- und Zielseite, werden in der Regel an Server in den USA gesendet. Facebook übermittelt personenbezogene Daten in die USA oder in andere Staaten außerhalb der EU, die möglicherweise keine Datenschutzstandards bieten, die mit denen in der EU vergleichbar sind. Wir haben mit Facebook einen Vertrag unter Einbeziehung der EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Dadurch ist gewährleistet, dass ein Schutzniveau, welches mit dem in der EU vergleichbar ist, besteht (siehe zum Datentransfer in die USA auch Ziff. 4).

Zusätzlich werden wir deine Daten nur übermitteln, wenn du in die Verarbeitung durch Facebook einwilligst. In diesem Falle willigst du in Kenntnis der in Ziff. 4 beschriebenen Risiken zugleich ein, dass deine Daten nach Art. 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO in die USA übermittelt werden. Deine Einwilligung kannst du jederzeit für die Zukunft über das Cookie-Management-Tool widerrufen.

YouTube

Wir verwenden auf unseren Webseiten die Funktion zur Einbettung von YouTube-Videos der Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; „YouTube“). YouTube ist ein mit der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA verbundenes Unternehmen.

Die Funktion zeigt bei YouTube hinterlegte Videos in einem iFrame auf der Website an. Dabei ist die Option „Erweiterter Datenschutzmodus“ aktiviert. Dadurch werden von YouTube keine Informationen über die Besucher der Website gespeichert. Erst wenn du dir ein Video ansiehst, werden Informationen darüber an YouTube übermittelt und dort gespeichert. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage deiner Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

Deine Daten werden gegebenenfalls in die USA übermittelt. Wir haben mit Google einen Vertrag unter Einbeziehung der EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Dadurch ist gewährleistet, dass ein Schutzniveau, welches mit dem in der EU vergleichbar ist, besteht (siehe zum Datentransfer in die USA auch Ziff. 4).

Zusätzlich werden wir deine Daten nur übermitteln, wenn du in die Verarbeitung durch Google ausdrücklich einwilligst. In diesem Falle willigst du in Kenntnis der in Ziff. 4 beschriebenen Risiken zugleich ein, dass deine Daten nach Art. 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO in die USA übermittelt werden. Deine Einwilligung kannst du jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch YouTube und Google, über deine diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz deiner Privatsphäre findest du in den Datenschutzhinweisen von Google.

Social Media Plugins

Wir verwenden auf unserer Website Plug-ins sozialer Netzwerke. Damit du die Kontrolle über deine Daten behältst, nutzen wir die datenschutzsichere „Shariff"-Schaltflächen. Ohne deine ausdrückliche Zustimmung werden keine Verknüpfungen zu den Servern der sozialen Netzwerke hergestellt und folglich keine Daten übermittelt.

„Shariff“ ist eine Entwicklung der Spezialisten der Computerzeitschrift c’t. Es ermöglicht mehr Privatsphäre im Netz und ersetzt die üblichen „Share”-Buttons der sozialen Netzwerke. Mehr Informationen zum Shariff-Projekt findest du hier. Wenn du die Buttons anklickst erscheint ein Popup-Fenster, in dem du dich mit deinen Daten beim jeweiligen Anbieter einloggen kannst. Erst nach diesem aktiven Login durch dich wird eine direkte Verbindung zu den sozialen Netzwerken hergestellt.

Durch dein Login gibst du deine Einwilligung zur Übertragung deiner Daten an den jeweiligen Social-Media-Anbieter gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO). Hierbei werden u. a. sowohl deine IP-Adresse als auch die Information, welche unserer Seiten du besucht hast, übermittelt. Solltest du gleichzeitig mit einem oder mehrerer deiner sozialen Netzwerk Konten verbunden sein, werden die gesammelten Informationen auch deinen entsprechenden Profilen zugeordnet. Diese Zuordnung kannst du nur dadurch verhindern, dass du dich vor dem Besuch unserer Website und vor Aktivierung der Schaltflächen aus deinen Social-Media-Konten ausloggst.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass deine Daten, auf den Servern der Plugin Anbieter in den USA gespeichert werden. Wir haben mit den jeweiligen Plugin-Anbietern einen Vertrag unter Einbeziehung der EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Dadurch ist gewährleistet, dass ein Schutzniveau, das mit dem in der EU vergleichbar ist, besteht (siehe zum Datentransfer in die USA auch Ziff. 4).

Zusätzlich werden wir deine Daten nur übermitteln, wenn du in die Verarbeitung durch den Plugin Anbieter ausdrücklich einwilligst. In diesem Falle willigst du in Kenntnis der in Ziff. 4 beschriebenen Risiken zugleich ein, dass deine Daten nach Art. 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO in die USA übermittelt werden.

Nähere Informationen zu Umfang und Zweck der Erhebung und Nutzung der Daten sowie über deine diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz deiner Privatsphäre findest du in den verlinkten Datenschutzhinweisen der Anbieter:

Cloudflare

Diese Website nutzt Dienste der Cloudflare, Inc., 101 Townsend St, San Francisco, CA 94107, USA (im Folgenden „Cloudflare“). Cloudflare betreibt ein Content Delivery Network (CDN) und stellt Schutzfunktionen für die Website (Web Application Firewall) zur Verfügung. Der Datentransfer zwischen deinem Browser und unseren Servern fließt über die Infrastruktur von Cloudflare und wird dort analysiert, um Angriffe abzuwehren. Cloudflare setzt dazu Cookies ein, um Dir den Zugang zu unserer Webseite zu ermöglichen. Die Nutzung von Cloudflare erfolgt im Interesse einer sicheren Nutzung unserer Internetpräsenz und der Abwehr schädlicher Angriffe von außen. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO dar.

Deine Daten werden dabei auch in die USA übermittelt. Wir haben mit Cloudfare einen Vertrag unter Einbeziehung der EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Dadurch ist gewährleistet, dass ein Schutzniveau, das mit dem in der EU vergleichbar ist, besteht (siehe zum Datentransfer in die USA auch Ziff. 4).

Weitere Informationen findest du in der Cloudflare-Datenschutzerklärung: https://www.cloudflare.com/de-de/privacypolicy/

Google Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts. Sie werden von der Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (im Folgenden „Google“). bereitgestellt. Beim Aufruf einer Seite lädt dein Browser die benötigten Web Fonts in deinen Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von dir verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google in den USA aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über deine IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unser Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO dar.

Nach Angaben von Google ist die die Erfassung, Speicherung und Verwendung der Daten auf das beschränkt, was zur effizienten Bereitstellung von Schriftarten erforderlich ist. Es werden bei der Nutzung der Web Fonts personenbezogene Daten nur in einem technisch notwendigen Mindestmaß erhoben oder übermittelt. Google führt die Daten nach eigenen Angaben auch nicht mit anderen Google-Diensten zusammen.

Wenn dein Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von deinem Computer genutzt.

jsdelivr.com-CDN

Damit wir dir unsere einzelnen Webseiten schnell und auf allen unterschiedlichen Geräten einwandfrei ausliefern können, verwenden wir die Open-Source-Dienste von jsdelivr.com des polnischen Unternehmens ProspectOne, Królewska 65A/1, 30-081, Kraków, Polen. Dabei handelt es sich um ein Content Delivery Network (CDN). Das ist ein Netzwerk regional verteilter Server, die über das Internet verbunden sind. Dadurch können Inhalte, speziell große Dateien, auch bei großen Lastspitzen schnell und optimal ausgeliefert werden. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO dar.

Um diesen Dienst bereitstellen zu können, kann dein Browser personenbezogene Daten an jsdelivr.com senden. jsDelivr kann somit Userdaten wie IP-Adresse, Browsertyp, Browserversion, welche Webseite geladen wird oder Uhrzeit und Datum des Seitenbesuchs sammeln und speichern. Cookies werden nicht gesetzt.

Wenn du diese Datenübertragung unterbinden willst, kannst du einen JavaScript-Blocker (beispielsweise https://noscript.net/) installieren. Bitte beachte, dass dadurch die Website nicht mehr das gewohnte Service (wie etwa schnelle Ladegeschwindigkeit) bieten kann.

Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch jsDelivr findest du in der Datenschutzerklärung des Unternehmens unter https://www.jsdelivr.com/privacy-policy-jsdelivr-net.

Sendgrid

Für den Versand einiger E-Mails setzen wir den Dienst Sendgrid des Unternehmens Twilio Sendgrid Inc., 1801 California St #500 Denver, CO 80202, USA (im Folgenden „Sendgrid“) ein. Sendgrid wird eingesetzt um Bestätigungsmails, Transaktionsbestätigungen und E-Mails mit wichtigen Informationen bezüglich bestehender Anfragen zu versenden. Der Versand über einen spezialisierten Dienstleister ist erforderlich, um die Zustellung der E-Mails zu deinem E-Mail-Account zu gewährleisten und die Wahrscheinlich dafür zu senken, dass diese E-Mails von deinem E-Mail-Provider als „Spam“ eingestuft werden. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO dar. Zudem ist die Nutzung von Sendgrid zur Erfüllung des Vertrages mit Dir erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Verarbeitet werden die bei der jeweiligen Anfrage angegebenen Daten einschließlich E-Mail Adresse, Name und angefragter Leistung.

Wir haben mit Sendgrid einen Vertrag unter Einbeziehung der EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Dadurch ist gewährleistet, dass ein Schutzniveau, das mit dem in der EU vergleichbar ist, besteht (siehe zum Datentransfer in die USA auch Ziff. 4).

Weitere Informationen zum Datenschutz von Sendgrid Inc. Kannst du der Datenschutzerklärung unter folgendem Link entnehmen: https://sendgrid.com/policies/privacy/.

Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Wir lassen einzelne der vorgenannten Prozesse und Serviceleistungen durch sorgfältig ausgewählte und datenschutzkonform beauftragte Dienstleister ausführen. Diese externen Dienstleister sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

Im Hinblick auf die Datenweitergabe an weitere Empfänger geben wir Informationen über dich nur weiter, wenn gesetzliche Bestimmungen dies erfordern, du eingewilligt hast oder wir zur Weitergabe befugt sind. Sind diese Voraussetzungen gegeben, können Empfänger personenbezogener Daten u. a. sein:

Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Wir verarbeiten deine personenbezogenen Daten unter Einhaltung der jeweils anwendbaren gesetzlichen Datenschutzregelungen. Dabei ist die Verarbeitung über die im Rahmen der eingesetzten Tools zuvor beschriebenen Zwecke und Rechtsgrundlagen hinaus rechtmäßig, wenn folgende Bedingungen erfüllt ist:

a) Einwilligung (Art. 6 Abs 1 S. 1 lit. a) DSGVO

Die Rechtmäßigkeit für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist bei Einwilligung zur Verarbeitung für festgelegte Zwecke (z. B. Verarbeitung deiner Anfrage, Verwendung der Daten für Marketingzwecke) gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

b) Aufgrund von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs 1 S. 1 lit. b) DSGVO

Um unseren vertraglichen Pflichten nachzukommen oder auch zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage erfolgen, verarbeiten wir personenbezogene Daten. Die Zwecke der Datenverarbeitung ergeben sich in erster Linie aus deiner konkreten Anfrage.

c) Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs 1 S. 1 lit. c) DSGVO:

Wir unterliegen unterschiedlichen rechtlichen Verpflichtungen. Hierzu zählen u. a.:

d) Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs 1 S. 1 lit. f) DSGVO

Soweit erforderlich, verarbeiten wir deine Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Beispiele:

Absicht, die personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln

Eine aktive Übermittlung von personenbezogenen Daten in ein Drittland findet ausschließlich statt, sofern unter Ziff. 4 oder im Rahmen der zuvor genannten Dienste ausdrücklich darauf hingewiesen wurde.

Kriterien für die Festlegung der Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Die Daten werden gemäß gesetzlicher Vorschriften zur Datenverarbeitung und unter Beachtung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen gespeichert. Wir verarbeiten und nutzen deine Daten ausschließlich für die Zwecke, zu denen du uns berechtigt hast, und solange die Daten für diese Zwecke benötigt werden.

Sind die Daten für den Zweck oder zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese in der Regel gelöscht, es sei denn, deren – befristete und gegebenenfalls eingeschränkte – Weiterverarbeitung ist erforderlich zu folgenden Zwecken:

Datenschutzrechte

Du hast gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der dich betreffenden personenbezogenen Daten:

Im Rahmen des Auskunftsrechts (Artikel 15 DSGVO) und des Löschungsrechts (Artt. 16, 17 DSGVO) gelten die Einschränkungen nach §§ 34, 35 BDSG.

Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung dich betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e) DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DSGVO.

Legst du Widerspruch ein, werden wir deine personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

In Einzelfällen verarbeiten wir deine personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Du hast das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung dich betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprichst du der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir deine personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

Pickware GmbH
Goebelstraße 21
64293 Darmstadt
[email protected]

Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind.

Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht über die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten durch uns bei einer zuständigen Datenschutzbehörde (Artikel 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG).

Datensicherheit

Wir schützen deine Informationen durch moderne Sicherheitssysteme und halten uns an die Datenschutz- und Sicherheitsbestimmungen im Rahmen der DSGVO.

Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz deiner personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden den aktuellen Stand der Technik entsprechend angepasst.

Online-Formulare auf unserer Website werden zum Schutz deiner eingegebenen Daten mit einer SSL-Verschlüsselung versendet. Dennoch können wir nicht garantieren, dass die gesendeten Informationen während der Übermittlung nicht von Dritten eingesehen werden können. Daher solltest di keine Kennwörter, Kreditkartennummern oder andere Informationen versenden, die du geheim halten möchtest.

Verpflichtung zur Bereitstellung und mögliche Folgen einer Nichtbereitstellung von Daten

Im Rahmen der Nutzung unserer Angebote musst du diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für Erfüllung des Zwecks erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, den Vertrag mit dir zu schließen oder diesen auszuführen.

Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschliesslich Profiling

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling gemäß Art. 22 DSGVO. Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir dich hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.

Änderungen der Datenschutzhinweise

Wir entwickeln und optimieren unsere Dienstleistungen kontinuierlich. Es kann also sein, dass wir neue Funktionalitäten hinzufügen. Sollte das Einfluss auf die Art haben, wie deine personenbezogenen Daten verarbeitet werden, werden wir dich rechtzeitig in unseren Datenschutzhinweisen darüber informieren.

Wir verwenden Cookies von Drittanbietern wie Google und Facebook, um unsere Website ständig zu verbessern und dir eine optimierte Benutzererfahrung sowie relevante Werbung zu bieten. Weitere Informationen dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzeinstellungen

Hier findest du eine Übersicht aller Cookies. Du kannst der Verwendung optionaler Cookies bei Bedarf widersprechen. Weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Essenziell

Essenzielle Cookies ermöglichen die grundlegende Bedienung der Website und sind für die einwandfreie Funktion erforderlich. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Marketing

Wir nutzen Cookies von Drittanbieter wie Google und Facebook. Diese erfassen das Nutzerverhalten, um dir personalisierte Angebote zu bieten und ein optimales Nutzererlebnis zu garantieren. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Das Google Analytics und Facebook Tracking wurde deaktiviert. Das Google Analytics und Facebook Tracking wurde aktiviert. Vielen Dank!