Triff Pickware am 29.02.24 auf der Merchant Inspiration Night in Köln!
Jetzt anmelden
Pickware Blog
Kundenstorys
| 06.07.2023

Kundenstory: Creative Depot

Seit 2015 ist Creative Depot die Anlaufstelle für Fans von Kreativarbeit und DIY Projekten und liefert das passende Zubehör rund um Stempel, Stanzen und Designpapier. Dabei steht ihnen e-nitio mediasign als betreuende Agentur zur Seite. Gemeinsam arbeiten sie daran, den Versand noch schneller, die Bestände noch übersichtlicher und das Tagesgeschäft noch stressfreier zu gestalten. Dafür nutzt Creative Depot Pickware ERP und setzt im Lager WMS mit mobilen Barcodescannern ein.

Creative Depot im Überblick

Schneller Versand in wenigen Schritten

Die eingehenden Bestellungen überblickt Creative Depot im Lager mit den Barcodescannern und Pickware WMS. In wenigen Schritten können hier Bestellungen gepickt, gepackt und die passenden Versandlabel mit einem Klick erstellt werden. Dabei gibt es einige Besonderheiten: Da die Kunden hin und wieder auch mehrere Bestellungen platzieren, bietet Creative Depot die Möglichkeit, Bestellungen zusammenzufassen und gemeinsam versenden zu lassen. Hierfür hat e-nitio eine individuelle Lösung programmiert, die das Ganze technisch ermöglicht.

creative-depot Versand

Effiziente Prozesse für weniger Arbeitszeit

Nicht nur die Bestandsverwaltung und der Versandprozess führen dazu, dass Creative Depotmehr Zeit zur Verfügung hat, sondern auch die Genauigkeit der versandten Bestellungen und die geringe Retourenquote tragen zu einer enormen Zeitersparnis bei. Hierdurch kann das Unternehmen nicht nur mehr Kapazitäten darauf verwenden, sich auf das Kerngeschäft und das Kreative zu konzentrieren – auch für die Mitarbeiter haben die effizienten Prozesse einen großen Vorteil:

„Unsere Prozesse im Lager laufen durch Pickware viel zügiger. Durch den Einsatz der Barcodescanner können wir den Mitarbeitern eine 4 Tage-Woche anbieten.“

Marion Donner, Eigentümerin von Creative Depot

creative-depot Kommissionierung

Pickware POS im Einsatz für Lagerverkäufe

POS kommt bei Creative Depot für die Lagerverkäufe zum Einsatz. Alle verkauften Artikel können einfach abgescannt werden und die automatisch erstellten Rechnungen werden direkt an die Kunden versendet. Hier profitiert das Unternehmen vor allem davon, dass die Lagerverkäufe automatisch vom vorhandenen Bestand abgezogen werden und zentral mit den Onlineshop-Verkäufen in einem zentralen Bestand gepflegt werden. Auf diese Weise weiß Creative Depot über alle Verkaufskanäle hinweg, welche Artikel noch verfügbar sind oder ob etwas für eine offene Bestellung reserviert ist.

Inventur: Kleinteilige Artikel im Blick behalten

Nicht nur die zentrale Bestandspflege sorgt bei den verschiedenen Warenbewegungen für mehr Überblick. Durch die permanente Inventur kann Creative Depot die vorhandenen Artikel durchgehend immer dann zählen, wenn gerade Kapazitäten verfügbar sind, und hält damit den Bestand immer aktuell. Auch die schnelle Erfassung der Inventurdaten mithilfe der Barcodescanner führt zu einer möglichst genauen Dokumentation der Bestände und ist weniger fehleranfällig als die Inventur per Stift und Papier.

creative-depot Pickware WMS

In Zukunft plant Creative Depot mit e-nitio den Umzug auf Shopware 6. Auf unserer Partnerseite findest du Partneragenturen, die dich gerne bei deinem Projekt mit Pickware unterstützen. Weitere Best Practice Beispiele gibt es in unseren bisherigen Pickware Kundenstorys.

Newsletter
Bleibe immer auf dem Laufenden
Jetzt anmelden
Teilen