Webinar: Shopware 5 End of Life am 18.04. um 16:00 Uhr
Jetzt anmelden!
Pickware Blog
Kundenstorys
| 23.02.2023

Kundenstory: nur Gutes

Im nur Gutes Gourmet Versand bieten Kerstin und Stephan Uhlenbusch seit 2002 echte Delikatessen, handverlesene Feinkost, sowie hochwertige Weine und alkoholfreie Getränke an. Bei nur Gutes gab es schon immer nicht nur Delikatessen und Wein, sondern auch Sinnvolles und Schönes für Küche, Tisch und Wohnen – denn Genuss hört nicht beim Essen und Trinken auf. Damit nur Gutes mehr Zeit hat, um den Fokus auf das hochwertige Produktsortiment und die Optimierung des eigenen Geschäfts setzen zu können, nutzt das Unternehmen seit 2017 Shopware in Kombination mit Pickware.

nur Gutes im Überblick

  • Website: nur Gutes
  • Branche: Lebensmittel
  • Firmensitz: Nordhorn
  • Anzahl Artikel: 7.000 (inkl. Varianten)
  • Anzahl Mitarbeiter: 10
  • Lagergröße: 2 Lager auf 1.500 m²
  • Bestellungen pro Tag: 150 – 200
  • Ladengeschäfte: 2
  • Shopware ERP powered by Pickware
  • Shopware POS powered by Pickware: 1 Lizenz
  • Shopware WMS powered by Pickware: 3 Lizenzen
  • Weitere Plugins: DHL Adapter, UPS Adapter, DATEV Export und Stücklisten/Sets powered by Pickware

Was steckt hinter nur Gutes?

„Als Delikatessen bezeichnet man von jeher erlesene Lebensmittel und Getränke, Produkte, die fein, delikat, rar und empfindlich sind. Für uns sind Delikatessen handverlesene Feinkost und Gourmet Produkte, sorgfältig verarbeitet, mit viel handwerklichem Können und Erfahrung von Manufakturen mit regionaler Herkunft und deren unbedingten Willen außergewöhnliche Qualitäten zu erzeugen. Wir haben uns vor über zwanzig Jahren auf den Weg nach diesen wertvollen Lebensmitteln und Getränken gemacht und noch heute ist es für uns beglückend, wahre Passionisten auf ihrem Weg, ein gutes Produkt noch besser zu machen, begleiten zu dürfen. Manche davon schon zwanzig Jahre lang.“ erklärt Kerstin Uhlenbusch die Firmen-Philosophie.

Der Weg vom Ladengeschäft zum Onlineshop

Seit den Anfängen hat sich viel getan. Aus dem stationären Geschäft in der Innenstadt wurde ein deutschlandweit versendender Onlineshop mit modernem Betriebsgebäude im Gewerbegebiet. Dort lagert nur Gutes alle Produkte, geordnet nach einem Festplatzsystem, das sich dynamisch anpassen lässt. Dazu wird mit scanbaren Magnetschildern gearbeitet, die hin und her geschoben werden können. Pickware WMS gibt ihnen dabei die Sicherheit, die richtigen Produkte zu picken und die kürzesten Laufwege zu finden. Auch die permanente Inventur läuft dank der mobilen Barcodescanner einfach und effizient neben dem Tagesgeschäft. Die Zeitersparnis durch den Einsatz der mobilen Barcodescanner schätzt nur Gutes auf rund 70 %.

Den großen Zeitgewinn nutzt nur Gutes, um die 1.500 m² Lagerfläche zukunftsorientiert zu gestalten. Diese soll nämlich zukünftig von der nächsten Generation, die bereits im Unternehmen arbeitet, übernommen werden. Dafür wird die Lagerhalle mit Erdwärmepumpen klimatisiert, die mit Solarenergie aus zwei Photovoltaikanlagen betrieben werden. Der aus der Sonnenenergie erzeugte überschüssige Strom wird für das Laden der Elektroautos genutzt. Natürlich ist der Gourmet Versand auch biozertifiziert.

Mehr Zeitersparnis durch automatisierte Prozesse

„Für solch große Veränderung muss man den Kopf frei haben“, berichtet Stephan Uhlenbusch. „Pickware gab uns die Möglichkeit dazu.“ Denn die Arbeitseffizienz und die einhergehende Zeitersparnis durch den Wechsel von manuellen zu digitalen Prozessen war immens. Durch das einfache Onboarding und das benutzerfreundliche Design dauerte es nur kurze Zeit bis zum produktiven Arbeiten mit Pickware. Heute nutzt nur Gutes Pickware vom Wareneingang, über die Bestellbearbeitung, die Kommissionierung und das Erstellen des Versandlabels, über stücklisten-geführte Präsentkörbe, bis hin zur Inventur. Auch im stationären Ladengeschäft wird Pickware POS verwendet. So sind die Produkte immer bestandsgeführt, egal ob man online oder stationär verkauft.

„Seit wir Pickware nutzen, sind unsere Abläufe im Lager immer strukturierter geworden. Durch die sehr große Effizienzsteigerung und das starke Wachstum haben wir unser Lager in den letzten Jahren mehrfach umstrukturiert, sodass wir heute bei gleicher Anzahl von Mitarbeitern erheblich mehr Aufträge verarbeiten können. Durch die integrierte Warenwirtschaft sehen wir bei Kundenanfragen sofort die verfügbaren Bestände und unser Bestellwesen hat nun einen besseren Überblick über die Abverkäufe der Artikel.“

Stephan & Kerstin Uhlenbusch, Gründer von nur Gutes

Vielfältige Bestellungen zuverlässig versenden

nur Gutes Lager

Das was nur Gutes ausmacht ist neben dem einzigartigen, kuratierten Sortiment und der persönlichen Ansprache der Kunden, vor allem der schnelle Versand und die sichere Verpackung, der teilweise kunterbunt durcheinander gewürfelten Bestellungen. Ob Weinflaschen, Chipstüten, Marmeladengläser, Gebäck oder Kochgeschirr, alles kommt sicher beim Kunden an. Dank Pickware stimmt die Lieferung laut nur Gutes zu 99,9% mit dem Warenkorb der Bestellung überein.

Weitere Best Practice Beispiele gibt es in unseren bisherigen Pickware Kundenstorys.

Newsletter
Bleibe immer auf dem Laufenden
Jetzt anmelden
Teilen