Triff Pickware am 29.02.24 auf der Merchant Inspiration Night in Köln!
Jetzt anmelden
Pickware Blog
Lager
| 01.01.2019

Gründe für eine permanente Inventur

Die Stichtagsinventur kostet dich auch dieses Mal wieder viel Zeit und Nerven? Dann solltest du jetzt ganz besonders gut aufpassen: Wir werfen einen Blick auf die permanente Inventur und ihre Vorteile.

Was genau bedeutet permanente Inventur?

Die permanente oder auch laufende Inventur unterscheidet sich von der Stichtagsinventur insbesondere dadurch, dass die Bestände nicht an einem bestimmten Stichtag physisch erfasst werden, sondern laufend während des gesamten Geschäftsjahres. Am Bilanzstichtag können die Bestände dann gesammelt im Inventurexport und anhand des bewerteten Warenbestands problemlos exportiert werden.

Voraussetzungen für die permanente Inventur

Diese Inventurmethode setzt eine Fortführung der Bestände sowie die Dokumentation jeglicher Zu- und Abgänge der Waren voraus. Zudem muss für jeden Artikel mindestens einmal im Jahr eine körperliche Inventur durchgeführt werden, bei der der Soll-Bestand mit dem Ist-Bestand verglichen wird. Im Gegensatz zur Stichtagsinventur müssen dabei nicht alle Waren gleichzeitig aufgenommen werden, so dass man die Aufnahmezeit frei bestimmen kann.

Vorteile der permanenten Inventur

Eine permanente Inventur erhöht damit deine Flexibilität. So hast du die Möglichkeit die körperliche Bestandsaufnahme optimal zu planen, um Aufwand, Zeit und Kosten der Inventur zu minimieren. Durch die flexible Verteilung der physischen Bestandsaufnahme auf das gesamte Jahr kann zusätzlich das Tagesgeschäft uneingeschränkt fortgeführt werden. Um noch mehr Aufwand zu sparen, empfiehlt es sich die körperliche Bestandsaufnahme für einen Artikel genau dann durchzuführen, wenn dessen Bestand am geringsten ist und deine Mitarbeiter gerade freie Kapazitäten haben, z.B. da aufgrund saisonaler Schwankungen oder abhängig von der Tageszeit weniger Bestellungen kommissioniert werden müssen. Der Einsatz externer Mitarbeiter für die Inventur ist bei einer optimalen permanenten Inventur somit ebenfalls nicht notwendig. Ein weiterer Vorteil der permanenten Inventur ist, dass du mögliche Fehlbestände frühzeitig erkennen und unmittelbar darauf reagieren kannst.

Umsetzung mit Pickware WMS

Du möchtest von der Stichtagsinventur auf eine permanente Inventur wechseln? Die Bestandsaufnahme der letzten Stichtagsinventur bietet einen guten Ausgangspunkt dafür. Außerdem bietet dir Pickware WMS die perfekten Rahmenbedingungen, um ganz einfach neben deinem Alltagsgeschäft eine permanente Inventur durchzuführen. Auf diese Weise bleibt der Inventurstress zum Stichtag aus.

Dank Pickware ERP kannst du jegliche Zu- und Abgänge deiner Artikel inklusive Datum, Art und Menge im Bestands-Reiter eines Artikels nachvollziehen. Im Inventurmodus in der Lager App kannst du jederzeit spontan eine Inventur für gewünschte Artikel durchführen. Beispielsweise, wenn du siehst, dass der Lagerbestand eines Artikels gerade besonders niedrig ist oder gerade ein wenig Zeit übrig ist. Dank dem Inventurfilter der App behältst du immer im Blick, für welche Artikel im laufenden Jahr noch keine körperliche Bestandsaufnahme stattgefunden hat.

Nutze das neue Jahr und wechsle dein Inventurverfahren. Dank der permanenten Inventur, bleibt dir der Stress der Stichtagsinventur erspart und du kannst dich ganz entspannt zurücklehnen. Eine permanente Inventur kommt für dich nicht in Frage? Pickware WMS erleichtert dir auch die Stichtagsinventur.

Newsletter
Bleibe immer auf dem Laufenden
Jetzt anmelden
Teilen