Triff uns auf der geh.digital am 14.06. in Essen!
Kostenloses Ticket sichern
Pickware Blog
Versand
| 20.07.2023

Rollende Kommissionierung

Bei der rollenden Kommissionierung (auch bekannt als Boxen-Kommissionierung) werden mehrere Bestellungen (i. d. R. 6–9) gleichzeitig bearbeitet. Während der rollenden Kommissionierung wird eine bestimmte Anzahl an Bestellungen aufgenommen und jeder Bestellung eine Kommissionierkiste auf einem Kommissionierwagen zugewiesen. Im Anschluss müssen die Artikel am Packtisch kistenweise weiterverarbeitet und versandbereit gemacht werden.

Für wen eignet sich die rollende Kommissionierung?

Diese Strategie eignet sich besonders für mittelgroße bis große Lager mit einer großen Anzahl an Bestellungen und möglichst kleinen Artikeln. Durch die gleichzeitige Kommissionierung mehrerer Aufträge sparst du dir doppelte Laufwege und somit kostbare Zeit. Um diese Strategie einzusetzen, sind ausreichend große Gänge für den Kommissionierwagen in deinem Lager notwendig. Diese Strategie ist nur bei kleinen Artikeln sinnvoll, die direkt in Kisten kommissioniert werden können. Andere Kommissionierungsarten sind beispielsweise die Sammelkommissionierung oder Einzelkommissionierung.

Vorteile der rollenden Kommissionierung

Die rollende Kommissionierung bietet mehrere Vorteile gegenüber anderen Methoden. Dadurch, dass mehrere Bestellungen auf einmal kommissioniert werden, ist das Verfahren besonders effizient. Gleichzeitig reduziert sie die Laufwege, die die Kommissionierenden zurücklegen müssen und erleichtert so den körperlichen Arbeitsaufwand im Vergleich zur Einzelkommissionierung. Besonders für Unternehmen mit vielen kleinteiligen Artikeln und einer hohen Anzahl an Bestellungen ist die rollende Kommissionierung vorteilhaft, da viel Arbeitszeit eingespart werden kann.

Nachteile der rollenden Kommissionierung

Die Kommissionierungsart bietet jedoch auch Nachteile. Ohne gute Planung und Organisation kann es beim Picken der Bestellungen zu Verwechslungen kommen. Ein digitales WMS, das beim Kommissionieren unterstützt, sollte daher unbedingt verwendet werden. Ungeeignet ist die rollende Kommissionierung für alle Produkte, die nicht in die Kommissionierkisten packen, daher fällt sie für manche Branchen von vornherein aus dem Raster.

Fazit: Insgesamt lohnt sich die rollende Kommissionierung für Unternehmen, die viele Bestellungen verzeichnen und deren Produktsortiment eher kleinteilige Produkte umfasst. Vor dem Einsatz der rollenden Kommissionierung solltest du evaluieren, ob die Kommissionierart zu deinem Produktsortiment und dem Volumen deiner Bestellungen passt.

Pickware WMS
Kommissionieren wie die Profis!

Verzichte auf Picken mit Papier und Stift. Setze jetzt die rollende Kommissionierung einfach mit Pickware WMS und den mobilen Barcodescannern um.

Mehr über Pickware WMS erfahren
Newsletter
Bleibe immer auf dem Laufenden
Jetzt anmelden
Teilen